INTELLIGENZ FÜR MEHR SICHERHEIT

Frank Wundermann arbeitet seit 8 Jahren als Controller für das Reinigungsunternehmen. Auch hier hat sich viel verändert: immer mehr Technik, aber auch steigende Kosten bei immer stärkerem Wettbewerb. Umso wichtiger ist es, dass Herr Wundermann sich auf die Unterstützung von Vemas.NET verlassen kann: mit aktuellen Daten und vielen automatisierten Prozessen.

 

Steigender Wettbewerbsdruck und steigende Kosten - wie gut, dass es Vemas.NET gibt. Damit habe ich jederzeit Klarheit über unsere wirtschaftliche Situation.

 

tl_files/vemas/img/spacer.gif

7:58

Überblick

Noch ist es ruhig in der Unternehmenszentrale, Frank Wundermann genießt die erste Tasse Kaffee. Dass der Termin bei einem neuen Großkunden gestern gut gelaufen ist, hat er schon erfahren. Für ihn als Controller bedeutet es, dass er sich schnell einen Überblick über die aktuelle Situation verschaffen muss. Denn neue Objekte bedeuten auch, dass investiert werden muss – in Mitarbeiter und Technik.

Vemas.GF-Cockpit

9:34

Gut vorbereitet

Frank Wundermann kann gut einschätzen, in welchem Rahmen die Investitionen für Personal und Maschinen liegen und prüft, ob dafür ausreichend Liquidität vorhanden ist. Bis zur Rechnungsstellung ergibt sich ein Engpass. Herr Wundermann bereitet die Entwicklung der Liquidität für das Gespräch mit dem Projektmanager und dem Geschäftsführer in einem Chart auf.

Vemas.Fibu

 

 

 

VEMAS.NET MIT INTEGRIERTER INTELLIGENZ

Für Controller wie Herrn Wundermann sind aktuelle verlässliche Informationen enorm wichtig. Alle Aufwendungen auf Projekten, alle Forecasts und Statusreports werden über Vemas.NET zentral zusammengeführt und verwaltet. Gleichzeitig bietet die IT-Lösung intelligente Tools, mit denen Controller bestimmte Kennzahlen über Dashboards jederzeit im Blick haben. Die grafische Aufbereitung hilft, Szenarien zu vergleichen und schneller zu Entscheidungen zu kommen.

Mehr zu Vemas.GF-Cockpit

 

11:30

Meeting

Herr Wundermann, der Geschäftsführer Herr Krings und der Projektmanager Herr Groß beraten, welche Investitionen notwendig sind, um den neuen Auftrag zu erledigen. Herr Wundermann hat ermittelt, wie hoch das Personal- und Technik-Budget nach dem jetzigen Stand sein wird. Er weist auf einen Liquiditätsengpass hin. Sie brauchen mehr Kapital – vielleicht über einen Kredit der Hausbank.

Vemas.GF-Cockpit

12:45

Mittagspause

Herr Wundermann hat sich einen guten Überblick über die augenblickliche Situation des Unternehmens verschafft. Er kann den Fakten des Systems vertrauen und die Mittagspause genießen.

 

14:30

Finanzen

Für die neuen Reinigungsobjekte muss auch Technik eingekauft werden. Mit dem Geschäftsführer bespricht Herr Wundermann, wie hoch das Budget für das Maschinenleasing sein müsste. Er weist darauf hin, dass es zu einem Liquiditätsengpass kommen könnte. Um das zu verhindern, schlägt er die Erweiterung des Kreditrahmens bei der Hausbank vor.

Vemas.GF-Cockpit

13:59

Anruf des Geschäftsführers

Als Herr Wundermann wieder in seinem Büro sitzt, ruft der Geschäftsführer noch einmal an. Für den Banktermin möchte Herr Krings gerne die aktuellen Kennzahlen zur Unternehmensentwicklung und zur finanziellen Situation grafisch aufbereitet haben. Das ist schnell erledigt. Er fügt alles in einer Powerpoint-Präsentation zusammen und schickt die Datei per Mail an den Geschäftsführer.

VEMAS.NET BRINGT MEHR KLARHEIT

Gerade in Dienstleistungsbereichen mit hartem Wettbewerb muss man manchmal schnelle Entscheidungen treffen. Vemas.NET unterstützt die Führungsebene bei ihren Aufgaben und liefert die notwendige Transparenz auf Basis aktueller Daten auf Projekt- und auf Unternehmensebene, kann aber auch verschiedene Szenarien simulieren. Das macht die Zusammenarbeit effektiver. Wer Klarheit hat, kommt schneller zu Ergebnissen.

Mehr zu Vemas.Basis

 

16:37

Angebote

Die Angebote der Reinigungsmaschinen-Unternehmen sind eingetroffen. Da scheint es große Unterschiede zu geben. Herr Wundermann legt die Angebote zentral ab und bespricht mit dem Projektleiter das Anforderungsprofil. Wie sich gerade zeigt, ist der aktuelle Technikpartner zwar nicht der billigste, aber er bietet den besten Sofortservice. Und Zuverlässigkeit ist entscheidend.

Vemas.Basis

 

Szenarien durchspielen, Budgets festlegen, Forecasts prüfen – das geht mit Vemas.NET ganz schnell.

 
 

19:03

Feierabend

Frank Wundermann korrigiert das Personalbudget und prüft erneut die Daten. Es sieht alles gut aus. Morgen wird es sicher wieder neue Entwicklungen geben, auf die er reagieren muss. Aber jetzt freut er sich erst einmal auf den Feierabend.

17:16

Update

Herr Wundermann sieht, dass die Vertriebsleiterin Frau Zürner Ihren Forecast aktualisiert hat. Offensichtlich stehen die Chancen für einen weiteren Neukunden in München ganz gut. Er prüft, ob sich dadurch Synergieeffekte ergeben könnten. Daraufhin aktualisiert er die Daten und die Forecasts. Damit dürfte es einfacher sein, die Zwischenfinanzierung bei der Hausbank zu günstigen Konditionen zu bekommen.