INTELLIGENZ FÜR MEHR FLEXIBILITÄT

Imke Jansen ist eine Mitarbeiterin der ersten Stunde. Die 42-jährige ist als Kundenberaterin in die Agentur eingestiegen und kennt die Branche bestens. Und Sie weiß, wie wichtig gute Leute sind. Vemas.NET unterstützt Frau Jansen nicht nur durch einen guten Kapazitätsüberblick, sondern auch durch einen guten Einblick in die Auftragslage und die finanzielle Situation der Agentur.

 

Gute Mitarbeiter sind rar und sie kosten auch gutes Geld. Vemas.NET hilft mir, mein Personalbudget auf eine solide Basis zu stellen.

 
 

8:45

Morgens in aller Ruhe

Imke Jansen ist immer früh in der Agentur. Da kann sie in aller Ruhe die eingegangenen Bewerbungen prüfen und die interessanten Profile gleich entsprechend im System ablegen und mit Informationen hinterlegen, die das Suchen stark vereinfachen. Außerdem überprüft sie über Vemas.NET, wie es um die Auslastung der Mitarbeiter und die Auftragslage bestellt ist.

Vemas.Basis

10:30

Vorstellungsgespräch

Die Zentrale meldet, dass Susanne Boos da ist, die Bewerberin für die Art-Direction. Frau Jansen holt sie ab und schaut sich die Mappe an. Sieht sehr gut aus. Auch menschlich passt Frau Boos gut zum Team. Nun geht es um die Konditionen. Frau Jansen hat vorher geprüft, welchen Rahmen sie zur Verfügung hat. Leider liegt die Gehaltsvorstellung von Frau Boos deutlich über dem Budget.

Vemas.GF-Cockpit

 

 

 

VEMAS.NET GIBT SICHERHEIT

Alle Informationen laufen zentral zusammen: Projekte, Kapazitäten, Finanzen. So unterstützt Vemas.NET Personalleiter wie Imke Jansen, nicht nur dabei Kapazitätsengpässe zu erkennen, um frühzeitig Mitarbeiter oder Freelancer zu finden, sondern auch bei der Budgetplanung.

Mehr zu Vemas.GF-Cockpit

 

11:17

Gute Leute

Frau Jansen weiß, dass die Agentur erfolgreich im New Business ist. Die junge Art-Directorin ist gut und würde bestens ins Team passen. Leider ist die Gehaltsvorstellung größer als das augenblickliche Budget. Schade, vielleicht tut sich ja bald etwas und sie kann die kreative Grafikerin doch noch einstellen. Frau Jansen erbittet sich Bedenkzeit bei der Bewerberin und begleitet sie bis zur Tür.

12:15

Mittagspause

Frau Jansen verbringt ihre Mittagspause in der Agentur. Das Essen kommt aus der Mikrowelle. Sie will noch mal in der Datenbank nachschauen, ob es noch andere Bewerber gibt, die für die kommenden Aufgaben passen. Sie schreibt die geeigneten Kandidaten an, um nachzuhaken. 

Vemas.Basis

14:35

Kapazitätsfrage

Der Client Service Director Herr Kaiser und die Projektmanagerin Frau Schulte sind da: Es geht um die Projekte für den Neukunden. Sie analysieren den Personalbedarf, ermitteln das Budget und stellen es den Projekterlösen gegenüber. Das reicht nicht, um Mitarbeiter einzustellen. Frau Jansen will mit ihrem Team den Freelancerpool erweitern, damit Engpässe aufgefangen werden können.

Vemas.Lastplan

VEMAS.NET SCHAFFT KLARHEIT

In Werbeagenturen macht die Arbeit auf Projektebene langfristige Prognosen über die Unternehmensentwicklung schwierig. Das betrifft natürlich auch die Personalplanung. Vemas.NET unterstützt die Verantwortlichen wie Frau Jansen dabei, weil die IT-Lösung auf aktuelle Daten zugreift, verschiedene Szenarien simulieren kann und damit mehr Sicherheit für Entscheidungen gibt.

Mehr zu Vemas.Projekt

 

16:29

Teammeeting

Frau Jansen ruft die Mitarbeiter der Personalabteilung zusammen. Es läuft gut im New Business. Damit ausreichend Menpower zur Verfügung steht, sollen Personalanzeigen geschaltet werden. Über das System definiert Frau Jansen das Budget. Parallel sollen alle auf den einschlägigen Webseiten nach interessanten Kandidaten suchen und die Fakten in der Datenbank erfassen.

Vemas.Basis

17:17

Meeting mit dem Controller

Imke Jansen will die Art-Directorin von heute Morgen gerne einstellen. Um sicher zu gehen fragt sie den Controller Norbert Schmal. Gemeinsam analysieren sie die Auftrags- und Finanzsituation und prüfen die Forecasts und die Liquidität. Tatsächlich hat heute Nachmittag ein Berater ein weiteres großes Projekt an Land ziehen können. Jetzt ist ausreichend Luft vorhanden.

Vemas.GF-Cockpit

 
 

17:23

Anstellungsvertrag

Imke Jansen ist erfreut, dass sie eine Verstärkung für das Team einstellen kann. Sie informiert die Projektteams per Mail. Über das System ruft Frau Jansen sich den passenden Arbeitsvertrag heraus, ergänzt ihn um die fehlenden Daten und schickt ihn als PDF per Mail der Bewerberin zur Ansicht zu. 

Vemas.Vertrag

18:45

Feierabend

Eine Mail von der Bewerberin. Sie freut sich, dass sie eine Zusage bekommen hat und akzeptiert den Vertrag. Frau Jansen druckt den Anstellungsvertrag aus und reicht ihn zur Unterschrift an die Geschäftsleitung weiter. Ein guter Tag für die Agentur.